17309160 1466071546744410 7412227995932101408 N

Die Menschenkette am 25. Juni 2017 gegen das Kernkraftwerk Tihange ist eine entscheidende politische Aktion für die Sicherheit und Qualität unseres Lebens, hier in unserer Region. Diese demokratische Aktion ist Teil jeder umfassenden Politik um Sicherheit und Lebensqualität aller Menschen weltweit, hier bei uns und überall. Diese umfassende Politik leitet auch die Arbeit des Eine Welt Forum Aachen, und in diesem Sinne unterstützt das Forum mit seinem Weltfest 2017 die Menschenkette gegen das Kernkraftwerk Tihange.

zum Weltfest 2017

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei!

Rahmenprogramm des 31. Aachener Weltfestes | 17.–21. Juni

  • Stadtbegehung
  • Dokumentarfilm
  • Vortrag & Diskussion
  • Vortrag & Diskussion
  • Stadtbegehung

    Fair & Nachhaltig – die Stadtbegehung

    Begegnung & Information
    17. Juni 2017 | 10:00–17:00 Uhr
    Treffpunkt: Welthaus | An der Schanz 1

    Die Stadtbegehung beginnt im Welthaus Aachen, wo die Teilnehmenden über die ökologisch & sozial orientierten Aktivitäten der Mitglieder des Welthauses und insbesondere über die Arbeit des Eine Welt Forum informiert werden. Anschließend geht es zu Fuß zum Gemeinschaftsgarten „HirschGrün“ im Zentrum der Stadt, zu Begegnungen mit Gruppen & Initiativen, die Fairness, Nachhaltigkeit und gemeinsames Miteinander sowie Gestalten des öffentlichen Raums zum Ziel haben. Gegen Abend findet hier eine „Schnippelparty“ mit geretteten Lebensmitteln statt.

    Die Leitung haben ALEXANDRA KESSLER aus dem Vorstand der Urbanen Gemeinschaftsgärten Aachen e. V. & Dr. JÜRGEN JANSEN vom Vorstand des 1wf Aachen.

    Für eine optimale Planung würden wir eine vorherige Anmeldung begrüßen. Ihr könnt entweder bis zum 15. Juni formlos an weltfest@1wf.de schreiben oder euch gleich hier anmelden:

     

  • Dokumentarfilm

    Weniger ist mehr – Dokumentarfilm

    Film & Diskussion
    17. Juni 2017 |  19:00–21:00 Uhr
    Raststätte | Lothringerstraße 23

    Wenn alle Menschen auf der Erde so leben würden wie die Deutschen, bräuchten wir schon heute die Ressourcen von drei Planeten. Immer mehr Menschen sind der Überzeugung: grenzenloses Wachstum ist in einer Welt begrenzter Ressourcen nicht möglich. Auf ihrer Reise stellt die Autorin fest, dass die Suche nach einem nachhaltigen Lebensstil nicht unbedingt Verzicht bedeuten muss, in vielen Fällen ist es sogar ein Gewinn an Lebensqualität.

    Ein Film von: KARIN DE MIGUEL WESSENDORF
    2013 | 52 Min. | Deutschland

  • Vortrag & Diskussion

    Weltflüchtlingstag

    Vortrag & Diskussion
    20. Juni 2017 | 19:00–21:00 Uhr
    VHS Aachen, Peterstraße 21-25
    in Kooperation mit Amnesty International und Volkshochschule Aachen

    Die UN-Vollversammlung hat den 20. Juni zum zentralen internationalen Gedenktag für Flüchtlinge ausgerufen. Dieser Tag wird in vielen Ländern von Aktivitäten und Aktionen begleitet, um auf die besondere Situation und die Not von Millionen Menschen auf der Flucht aufmerksam zu machen. Der „Weltflüchtlingstag“ wird auch in diesem Jahr als Kooperationsveranstaltung von Amnesty International Aachen, dem Eine Welt Forum und der Volkshochschule Aachen begangen. Im Juni 2017 werden wir die Aspekte der Fairness und der Nachhaltigkeit aufgreifen , wie sie als UN-Nachhaltigkeitsziele gelten und wie sie bei jeder Diskussion von Migration mitentscheidend sind.

  • Vortrag & Diskussion

    Die Welt reparieren – Selbermachen als postkapitalistische Praxis

    Vortrag & Diskussion
    21. Juni 2017 | 19:00–21:00 Uhr
    LOGOI, Jakobstraße. 25a 
    in Kooperation mit LOGOI Institut für Philosophie und Diskurs

    In den Experimentierräumen der Großstädte hat die Suche nach geeigneten Formen des Umgangs mit Problemlagen begonnen, auf die Markt und Staat nicht (mehr) antworten. Dabei entstehen neue, commons-basierte Räume, in denen oftmals noch junge Akteure mit kleinteiligen Lösungen für die Nahrungsmittel- und Energieproduktion, aber auch für Design und eine für alle zugängliche Technik experimentieren. Es entstehen Formen des kollaborativen Produzierens, Reparierens und Teilens, die den industriellen Kapitalismus herausfordern und überschreiten.

    Der Vortrag der Münchner Soziologin Christa Müller gibt einen bilderreichen Einblick in die Welt Do it yourself/Do it together und nimmt eine zeitdiagnostische Einordnung der Aktivitäten vor.

  • Stadtbegehung
  • Dokumentarfilm
  • Vortrag & Diskussion
  • Vortrag & Diskussion
News

Aktuelles aus dem Forum

  • TOP 1
  • TOP 5
  • TOP 6
  • TOP 5
  • TOP 4
  • TOP 1

    Weltfest 2017

    „Fair & nachhaltig – was ist es uns wert?“
    25. Juni 2017, ab 13 Uhr im Welthaus

    Das 31. Aachener Weltfest findet am SONNTAG, 25. Juni 2017 im Welthaus statt. Unter dem Motto „Fair, nachhaltig – Was ist es uns wert?“ bietet das Eine Welt Forum Aachen e.V. auch im Jahr 2017 ein buntes, interessantes und informatives Weltfest mit Rahmenprogramm an. Wie jedes Jahr möchten wir die Arbeit der Eine-Welt-Gruppen in den  Mittelpunkt stellen und Euch die Gelegenheit bieten, Eure Arbeit den BesucherInnen des Weltfestes nahezubringen und bereits bestehende Vernetzungen  auszubauen.

    weiterlesen

  • TOP 5

    Wir freuen uns, allen Interessierten unsere Medien-Datenbank ab sofort auch online zur Recherche anbieten zu können. Der Link http://bib.1wf.de führt zu unserem aktuellen Bestand von Büchern, CDs, DVDs und Videos, den wir ständig erweitern werden.

    zur Online-Bibliothek

  • TOP 6

    Multiplikatorenschulung Globales Lernen
    Neue Schulung ab Oktober 2017

    Du interessierst Dich für nachhaltigen Konsum, Globalisierung, Wirtschaftswachstum, seine Grenzen und Alternativen und hast Lust, mit Schulklassen zu diesen Themen zu arbeiten? Du bist neugierig auf kreative Methoden in der Bildungsarbeit und möchtest Praxiserfahrung im Globalen Lernen sammeln? Dann bist Du bei unserer Schulung genau richtig!

    weiterlesen

  • TOP 5

    GLOBALER SUPERMARKT ist eine interaktive Lernstation für Schulklassen und Jugendgruppen ab 10 Jahren. In zwei Erlebnisräumen entdecken Kinder und Jugendliche Zusammenhänge zwischen Konsum, Ressourcenverbrauch, Klima und Produktionsbedingungen und lernen Möglichkeiten kennen aktiv zu werden – vom Wissen zum Handeln!

    weiterlesen

  • TOP 4

    Bildungsbag „Gutes Leben 2.0 – vom Wissen zum Handeln“
    Eine Tasche mit Spielmaterial, Ereigniskarten und Bausteinen für den Unterricht mit Kopiervorlagen:

    • Konsum und Lebensstil
    • Die Grenzen der Erde
    • Glück und Gutes Leben 
    • Konsum mal anders

    Kostenlose Ausleihe im
    Medienzentrum im Eine Welt Forum

    weiterlesen

Events

kommende Termine

Ausweg aus dem Krisenkreislauf der Finanzwirtschaft
Ausweg aus dem Krisenkreislauf der Finanzwirtschaft
29.05.2017 |
RWTH – Hörsaal 05 C.A.R.L, Aachen NRW
Die Behandlung von traumatisierten minderjährigen Flüchtlingen
12.06.2017 | 18:30 - 20:30 Uhr
Universitätsklinikum Aachen, Hörsaal 5, Aachen
Fair & Nachhaltig – die Stadtbegehung
17.06.2017 | 10:00 - 17:00 Uhr
Welthaus, Aachen
Weniger ist mehr – Die Grenzen des Wachstums und das bessere Leben
17.06.2017 | 19:00 - 21:00 Uhr
Raststätte, Aachen
Amartya Sen: Ethik und Entwicklung
18.06.2017 | 12:00 - 14:00 Uhr
LOGOI . Institut für Philosophie und Diskurs, Aachen
Fluchtursachen und Überlebenskämpfe
20.06.2017 | 18:00 - 20:00 Uhr
Welthaus, Aachen
© DFID . CC BY-NC 2.0
Weltflüchtlingstag
20.06.2017 | 19:00 - 21:00 Uhr
Volkshochschule, Aachen

alle Veranstaltungen

Weitere Informationen und Veranstaltungen